Xing kann weiter überzeugen

Beim Karrierenetzwerk Xing laufen die Geschäfte weiterhin alles andere als schlecht. Das wurde mit den heute veröffentlichten Quartalszahlen durchaus deutlich. Bezogen auf das erste Halbjahr verzeichnete das Unternehmen das stärkste Wachstum in Bezug auf die Mitgliederzahl seit Bestehen.

© Xing AG
© Xing AG

Insgesamt konnte der Konzern im ersten Halbjahr ganze 882.000 neue Mitglieder für sich gewinnen. Damit stieg die Zahl der Mitglieder auf insgesamt 10,5 Mio. Nach Aussage von Vorstandschef Thomas Vollmoeller ging dies nicht zuletzt auf das Konto der Branchen-Newsletter und Online-Debatten, welche man seit dem letzten Jahr deutlich ausgebaut habe.

Xing mit deutlich mehr Umsatz

Im zweiten Quartal konnte Xing den Umsatz auf 36,2 Mio. Euro erhöhen. Das EBITDA stieg um rund 30% auf 12,4 Mio. Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 6,4 Mio. Euro.

Bezogen auf das erste Halbjahr stieg der Umsatz um 21% auf gut 70 Mio. Euro. Beim Gewinn verzeichnete der Konzern ein Plus von 34% auf fast 12 Mio. Euro.

Einzig das Kundenwachstum der Nutzer mit einem kostenpflichtigen Vertrag wurde als enttäuschend empfunden. Hier konnte man seit dem ersten Quartal nur rund 10.000 neue Nutzer gewinnen. Analysten hatten hier mehr erwartet.

Aktie mit leichtem Plus

Die Experten der Commerzbank bestätigten nach den Zahlen ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 200 Euro. Hier rechnet man damit, dass Xing es schaffen könnte, das gesetzte Jahresziel noch zu übertreffen.

160804 Xing

In einem

%d Bloggern gefällt das: