zooplus mit weiterem Wachstum, startet die Aktie wieder durch?

Mit Produkten rund um das Haustier lässt sich nach wie vor Geld verdienen. zooplus gab jetzt einen ersten Einblick in den Geschäftsverlauf des zweiten Quartals und bestätigte damit die anhaltende Wachstumsphase.

 

© Pixabay
© Pixabay

Besonders innerhalb Deutschlands ging es deutlich bergauf. Nach einer Wachstumsrate von 10% im Vorjahr erzielte man hier in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres ein Wachstum von 24%.

 

Wachstum auf ganzer Linie

Gemäß den vorläufigen Zahlen für das 2. Quartal steigerte das Unternehmen die Gesamtleistung um 33% auf 174 Mio. Euro. Im 2. Quartal des Vorjahres lag man hier bei 131 Mio. Euro. Dabei lag der Anteil der Umsatzerlöse bei 168 Mio. Euro, 6 Mio. Euro entfielen auf sonstige Erträge.

Bezogen auf das 1. Halbjahr ging es um ganze 34% auf 344 Mio. Euro aufwärts. Hier setzt sich die Summe aus 333 Mio. Euro an Umsatzerlösen und 11 Mio. Euro aus sonstigen Erträgen zusammen.

Damit liegt der Konzern hinsichtlich der Umsatzerlöse nach dem 1. Halbjahr mit 333 Mio. Euro um 36% über dem Wert des Vorjahres.

 

Prognose von zooplus bleibt bestehen

Im Hinblick auf das restliche Geschäftsjahr wurde die Prognose vom Vorstand bestätigt. Danach wird weiterhin eine Gesamtleistung von mindestens 725 Mio. Euro erwartet. Nach Bekanntgabe der Zahlen für das 1. Quartal hatte zooplus die Prognose von zuvor 700 Mio. Euro auf den jetzigen Wert angepasst.

 

Aktie mit Verschnaufpause

Seit Mitte Juni konnte die die Aktie von zooplus kontinuierlich zulegen. Von einem Niveau von 111,05 Euro ging es bis auf 136,25 Euro nach oben. Damit wurde dann auch Anfang Juli ein neues Jahreshoch markiert.

In der Folge kam es zu einigen Gewinnmitnahmen, sodass sich der Kurs auf einem Niveau von knapp 129 Euro eingependelt hat. Blickt man auf den Chart, ist die Performance von zooplus durchaus beachtlich. Innerhalb der letzten zwölf Monate hat sich damit der Wert der Papiere fast verdreifacht.

150722 zooplus

Bei einem derartigen Zuwachs muss dementsprechend auch mit Korrekturphasen gerechnet werden. Generell hat zooplus aber mit seinem Geschäftskonzept den richtigen Nerv getroffen. Der Markt für Produkte rund um das Haustier ist riesig und wächst weiterhin und das nicht nur in Deutschland, sondern auch international.

Bereits jetzt ist das Unternehmen in 28 Ländern in Europa aktiv und erzielt bereits knapp 70% seiner Gesamtleistung außerhalb des Heimatmarktes.

%d Bloggern gefällt das: