Berichtssaison: Wochen-Fokus auf NVIDIA, Walmart, Moderna und Lucid Motors

Trotz einer feiertagsbedingt verkürzten Woche – am heutigen Montag ist in den USA President´s Day und die Wall Street geschlossen – haben die Anleger mit einer Vielzahl von Gewinnmeldungen aus verschiedenen amerikanischen Sektoren alle Hände voll zu tun. Die führenden Technologieunternehmen NVIDIA (Halbleiter) und Palo Alto Networks (Cybersicherheit) werden ebenso im Fokus stehen wie die Einzelhandelsriesen Walmart und The Home Depot , die Einblicke in das Verbraucherverhalten bieten.

Der Gesundheitssektor wird von Moderna und Teladoc Health dominiert, während Medtronic Einblicke in die Medizintechnikbranche geben wird. Im Immobiliensektor werden Realty Income und VICI Properties Neuigkeiten bekannt geben. Die EV-Hersteller Lucid Group und Rivian Automotive werden ebenfalls Einblicke in den Markt für Elektrofahrzeuge bieten.

Aus dem Bergbausektor werden Newmont und Pan American Silver Corp. berichten, und im Energiesektor wird es Updates von Chesapeake Energy, Dominion Energy, Suncor Energy, EOG Resources und Cheniere Energy geben.

Warner Bros. Discovery wird Einblicke in den Unterhaltungssektor geben, während Etsy und Wayfair aktuelle Informationen zu E-Commerce-Trends liefern werden. Updates zum Finanzsektor kommen von Main Street Capital und Blue Owl Capital.

Im Folgenden eine Übersicht über die wichtigsten Quartals-Aktualisierungen in dieser Woche:

Dienstag, 20. Februar

Walmart (WMT)

Walmart wird die Woche mit der Veröffentlichung der Ergebnisse für das vierte Quartal am Dienstag vorbörslich beginnen. Die Aktien des in Arkansas ansässigen Einzelhandelsriesen sind im Jahresvergleich um 7% gestiegen und liegen damit auf einer Linie mit dem starken Start des S&P in 2024. Im Vorfeld der Ergebnisse erwarten Analysten trotz des erwarteten Umsatzwachstums einen Rückgang des Gewinns pro Aktie im Jahresvergleich.

Konsens-EPS-Schätzungen: 1,65 Dollar

Konsens-Umsatz-Schätzungen: 169,37 Mrd. Dollar

Einblick in die Ergebnisse: Walmart hat die Umsatzerwartungen in 8 aufeinanderfolgenden Quartalen übertroffen und die EPS-Schätzungen nur einmal in dieser Zeitspanne verfehlt.

Home Depot (HD)

Home Depot schließt sich am Dienstag Walmart an. Die Aktien des in Atlanta ansässigen Baumarktbetreibers sind seit Anfang 2024 um 4% gestiegen.

Konsens-EPS-Schätzungen: 2,77 Dollar

Konsens-Umsatz-Schätzungen: 34,67 Mrd. Dollar

Einblick in die Erträge: Das Unternehmen hat die EPS-Erwartungen in 8 aufeinanderfolgenden Quartalen übertroffen, wobei die Umsatzschätzungen in diesen Berichten zweimal verfehlt wurden.

Außerdem berichten: Realty Income (O), Teladoc (TDOC), Medtronic (MDT), Chesapeake Energy (CHK), Palo Alto Networks (PANW), SolarEdge Technologies (SEDG), Diamondback Energy (FANG), Pan Am Silver (PAAS), Public Storage (PSA), Barclays PLC (BCS), Caesars Entertainment (CZR), RingCentral (RNG), Fluor (FLR), Toll Brothers (TOL) und mehr.

Mittwoch, 21. Februar

NVIDIA (NVDA)

Nvidia bereitet sich darauf vor, am Mittwoch nach Börsenschluss seine Ergebnisse für das vierte Quartal zu veröffentlichen. Die Aktien des Halbleiterunternehmens sind im Jahr 2024 bisher um über 47% gestiegen. Die Wall-Street-Firmen haben Nvidia gelobt. Loop Capital hat die Coverage mit einem Buy-Rating und einem neuen Wall-Street-Hochpreisziel von 1.200 Dollar aufgenommen, was einen Aufwärtstrend von 60% gegenüber dem Stand bei der Bekanntgabe der Ausschreibung bedeutet.

Inmitten des KI-Hypes erwarten die Analysten sowohl beim Gewinn pro Aktie als auch beim Umsatz ein dreistelliges Wachstum im Jahresvergleich. NVIDIA hat kürzlich Investitionen in den britischen Chipdesigner Arm Holdings (ARM), das KI-Spracherkennungsunternehmen SoundHound AI (SOUN) und den chinesischen Hersteller von selbstfahrenden Fahrzeugen TuSimple (TSPH) bekannt gegeben.

Konsens-EPS-Schätzungen: 4,61 Dollar

Konsens-Umsatz-Schätzungen: 20,46 Mrd. Dollar

Einblick in die Ergebnisse: Nvidia hat in 8 aufeinanderfolgenden Quartalen die Umsatzerwartungen übertroffen und in 6 dieser Berichte die EPS-Schätzungen übertroffen.

Lucid (LCID)

Lucid Motors wird am Mittwoch nach der Schlussglocke seine Ergebnisse für das vierte Quartal vorlegen. Nach einem Einbruch der Aktien um 67% über einen Zeitraum von 12 Monaten und einem Rückgang von fast 13% im Jahr 2024 gehen die Meinungen über die Aktie auseinander. Wall Street Analysten tendieren zu Halten. KM Capital stuft die Aktie mit „Sell“ ein und meint, dass die negativen Aspekte der Aktie die positiven überwiegen.

Am Donnerstag kündigte die Lucid Group zum dritten Mal innerhalb von sieben Monaten Preissenkungen bei den wichtigsten Elektrofahrzeugmodellen an, um den Bedenken hinsichtlich der Nachfrage und der Erschwinglichkeit im EV-Sektor entgegenzuwirken.

Konsens-EPS-Schätzungen: -0,31 Dollar

Konsens-Umsatz-Schätzungen: 179,81 Mio. Dollar

Einblick in die Erträge: Lucid hat die EPS-Erwartungen in den letzten 8 Quartalen dreimal übertroffen und die Umsatzschätzungen in diesem Zeitraum zweimal übertroffen.

Weitere Berichte: Medical Properties Trust (MPW), Etsy (ETSY), Suncor Energy (SU), Marathon Oil (MRO), Rivian Automotive (RIVN), First Majestic Silver (AG), Mosaic (MOS), Analog Devices (ADI), Exact Sciences (EXAS), Sunrun (RUN), Exelon (EXC), Synopsys (SNPS), Garmin (GRMN), Five9 (FIVN), Cheesecake Factory (CAKE), Repligen (RGEN), Joby Aviation (JOBY) und mehr.

 

Donnerstag, 22. Februar

Moderna (MRNA)

Der in Massachusetts ansässige Impfstoffhersteller Moderna wird voraussichtlich vor der Eröffnungsglocke am Donnerstag seine Ergebnisse für das vierte Quartal veröffentlichen. Analysten erwarten nach dem Höhepunkt der COVID-19-Verkäufe einen Rückgang der Umsatzerlöse um mehr als 50%. Der Aktienkurs des Pharmariesen ist in den letzten 12 Monaten um ca. 50% gesunken.

Konsens-EPS-Schätzungen: -0, 99 Dollar

Konsens-Umsatzschätzungen: 2,53 Mrd. Dollar

Einblick in die Ergebnisse: Moderna hat die EPS-Schätzungen in 5 der letzten 8 Quartale übertroffen. Die Einnahmen wurden in diesem Zeitraum einmal verfehlt.

Außerdem berichten: Arcadium Lithium (ALTM), Block (SQ), Iron Mountain (IRM), Newmont Goldcorp (NEM), MercadoLibre (MELI), Dominion Energy (D), Wheaton Precious Metals (WPM), Nutrien (NTR), EOG Resources (EOG), Fiverr (FVRR), Booking Holdings (BKNG), Intuit (INTU), Rocket Companies (RKT), Pioneer Natural Resources (PXD), MP Materials (MP), Intellia Therapeutics (NTLA), Coterra Energy (CTRA), Pembina Pipeline (PBA), Wayfair (W), Universal Display (OLED), Teck Resources (TECK), BioMarin Pharmaceutical (BMRN), PG&E (PCG), NovoCure (NVCR), Carvana (CVNA), Live Nation (LYV), Hyatt Hotels (H), und weitere.

Freitag, 23. Februar

Warner Bros. Discovery (WBD)

Warner Bros. Discovery wird am Freitag vor der Eröffnungsglocke seine Q4-Finanzdaten veröffentlichen.

Konsens-EPS-Schätzungen: -0,01 Dollar

Konsens-Umsatz-Schätzungen: 10,42 Mrd. Dollar

Einblick in die Erträge: In den letzten 8 Quartalen hat das Unternehmen die EPS-Schätzungen nur einmal übertroffen und die Umsatzschätzungen 5-mal verfehlt.

Weitere Berichte: Frontier Communications Parent (FYBR), Gray Television (GTN), AerCap (AER), Hudbay Minerals (HBM), Bloomin‘ Brands (BLMN), Lamar Advertising (LAMR) und mehr.