Podcast: Papa, erklär mal Börse

Einfach.Gut.Erklärt.

Tochter fragt, Papa antwortet - Der Börsen-Podcast nicht nur für Anfänger.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von spotify zu laden.

Inhalt laden

In der ersten Folge unseres Podcast im neuen Jahr sprechen wir über mdie neuen Zinsängste in Amerika und über einige unserer Top-10-Werte in diesem Jahr.
Wer unseren Börsenbrief "Future Money" kennenlernen will, kann ein kostenloses und unverbindliches Probe-Expemplar gleich hier anfordern. E-Mail an info@boerse-global.de genügt oder Bestellschein auf dieser Seite abschicken.

Aktien AmerikaNewsSlider

Neuer Zukauf: Apple bald in 3D?

Der amerikanische iPhone-Gigant Apple hat mal wieder zugekauft. Diesmal hat er sich das Unternehmen NextVR zugelegt (Kaufpreis unbekannt). Die Spezialität von NextVR: Das Unternehmen überträgt Veranstaltungen wie beispielsweise Sportevents oder Musikkonzerne sowohl live als auch aufgezeichnet für Virtual-Reality-Headsets. Sprich: Die Nutzer können diese Veranstaltungen im sprichwörtlichen Sinne hautnah in 3D erleben.

Dabei verfügt NextVR bereits über sehr attraktive Partnerschaften. Unter anderem arbeitet man mit der National Basketball Association (NBA) zusammen. Ebenfalls im Portfolio ist die Eishockey-Liga, World Wrestling Entertainment (WWE), Fox Sports und Live Nation.

Apple sucht den nächsten Blockbuster

Apple selbst arbeitet schon seit einigen Jahren an der VR- und der AR (Augmented Reality)-Technologie. Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Technologien: Bei Virtual Reality ist der Nutzer durch die technische Nutzung quasi von seiner realen Umwelt abgeschottet, bspw. durch eine VR-Brille. Bei der sogenannten Augmented Reality nimmt der Nutzer seine Realumwelt noch wahr und bekommt entsprechende zusätzliche Informationen auf verschiedenen Geräten eingeblendet. Diese können zum Beispiel Smartphones, Tablets oder auch eine spezielle AR-Brille sein.

Content is King

Warum kauft nun Apple NextVR? Die spannende Frage bei dieser Technologie dürfte auch aus Sicht von Apple nicht sein, dass man eine entsprechende Hard- bzw. Software entwickeln kann. Vielmehr dürfte diese Technologie dann zum Erfolg werden, wenn man entsprechend attraktive Inhalte anbieten kann. Und da ist NextVR wie beschrieben bestens positioniert.

Aktie im Höhenflug

Das ist alles noch ziemliche Zukunftsmusik, insbesondere für mögliche Umsätze und Gewinne bei Apple. Aber natürlich muss der Konzern hier immer wieder neue Technologien an den Start bringen, um das eigene Momentum und natürlich auch die Bewertung an der Börse zu rechtfertigen. Aktuell scheint das – mit Blick auf den Aktienkurs – sehr gut zu klappen. Apple steht kurz davor, auf sein altes Hoch zu klettern. Was technisch dann passiert, muss leider abgewartet werden. Aktuell raten wir auf jeden Fall dazu, investiert zu bleiben.

Chart Apple

Chart Apple