Ticker

TikTok als Streitthema zwischen USA und China

Tiktok hat sich als international erfolgreiche Videoplattform mit Hunderten Millionen Nutzern weltweit einen Namen gemacht und ist vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt. Diese können dort eigene Clips von 15 Sekunden bis einer Minute erstellen, publizieren oder Videos von anderen Nutzern ansehen.

Das Unternehmen dahinter stammt aus China und heißt Bytedance. Alle Nutzerdaten liegen demnach erst einmal in China, so der Vorwurf und macht dies zum Thema von Donald Trump. Er möchte Tiktok „verkauft oder geblockt“ sehen, zuindest was das Geschäft in Amerika, Kanada, Australien und Neuseeland angeht. Selbst Außenminister Mike Pompeo betonte, Trump werde „in den kommenden Tagen zur Tat schreiten“. Denn der US-Regierung schweben Risiken für die nationale Sicherheit durch diese Anwendung vor.

Ziel dürfte es nun sein, ggf. über Microsoft eine Trennung der Plattform für die Nutzer im amerikanischen Raum zu erhalten. Das Thema scheint zudem politisch aufgeladen.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Infineon mit Umsatzüberraschung in den Quartalszahlen

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 4.8.2020