Walmart führt Maskenpflicht ein

Die Covid-19-Zahlen steigen weiter an, so dass in den USA weitere Maßnahmen im Kampf gegen den Virus erfolgen. So meldet der US-Supermarktriese Walmart heute die Einführung einer landesweiten Maskenpflicht für alle Kunden. Ab kommender Handelswoche soll dies in allen Filialen der USA Gültigkeit besitzen. Das Unternehmen sagte dazu heute konkret:

„Wir sind sicherlich nicht das erste Unternehmen, das eine Gesichtsbedeckung verlangt. Aber wir wissen, dass das ein einfacher Schritt ist, den jeder für seine Sicherheit und die Sicherheit anderer in unseren Märkten unternehmen kann.“

Die Verpflichtung des Konzerns gegenüber seinen Kunden betrifft rund 5.300 Supermärkte in den USA und knüpft an die Maskenpflicht bei Fluggesellschaften an. Sie soll am Ende die Infektionszahlen eindämmen. Aktuell sind in den USA mehr als 3,4 Millionen Menschen infiziert und 136.000 Tote bestätigt worden.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast