News

Nio Aktie: Tiefpunkt trotz Markterholung

Die Aktie des chinesischen Elektroautobauers Nio hat in der vergangenen Woche einen weiteren Rückschlag erlitten und steht nun bei einem Kurs von 3.62 €, was einem Minus von 6,7 Prozent entspricht. Die jüngsten Zahlen unterstreichen die anhaltenden Herausforderungen für das Unternehmen, das trotz einer allgemeinen Belebung des chinesischen Pkw-Marktes mit einem Absatzplus von 26 Prozent im ersten Quartal keine Kursgewinne verzeichnen konnte. Nach wiederholten Herabstufungen der Preiseinschätzungen und einem Verfehlen des angestrebten Absatzziels mit 30.053 ausgelieferten Fahrzeugen im ersten Quartal, ist die Zuversicht am Markt spürbar geschwunden. Trotz einer Steigerung der Verkaufszahlen im März um 14,3 Prozent auf 11.866 Einheiten, scheint das Vertrauen der Anleger in die kurzfristigen Aussichten des Unternehmens erschüttert, zumal die Aktie unter die kritische Marke fiel und das zuletzt von einem Finanzdienstleister vorgegebene Kursziel sogar unterbot.

Quartalszahlen als Prüfstein

Die Investoren richten nun ihren Blick auf den 29. Mai, wenn neue Quartalszahlen erwartet werden, die potenziell eine Trendwende einleiten könnten. Diese Daten könnten zeigen, ob Nio in der Lage ist, die niedrigen Erwartungen zu übertreffen oder ob die Talfahrt der Aktie weitergeht. Analysten und Anleger gleichermaßen werden genau beobachten, welche Auswirkungen die bevorstehenden Berichte auf die Nio-Bewertung haben werden. In einem Markt, der durchaus positive Signale zeigt, stellt sich die Frage, ob und wie Nio davon profitieren kann, um das Vertrauen der Anleger wiederherzustellen.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nio-Analyse von 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie

Nio: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...