Positive Zahlen von PayPal

Der Trend zum Einkaufen im Internet ist ungebrochen. Davon profitierte der Online-Bezahldienst Paypal im dritten Quartal stark und verwies auf einen Nettogewinnanstieg verglichen mit dem Vorjahreswert von 121 Prozent auf eine Milliarde Dollar.

Entsprechende Erlöse konnten um 25 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar zulegen und damit das abgewickelte Zahlungsvolumen um 36 Prozent auf knapp 247 Milliarden Dollar steigern.

Vor allem neue Kunden sind begehrt. Diese stiegen jedoch nicht ganz so stark wie prognostiziert. 15,2 Millionen Neukunden im dritten Quartal zeigen hier eine Verlangsamung des Wachstums, da der Wert im zweiten Quartal noch um 21,3 Millionen neue Kunden gewachsen war.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast