Shopify: Kaufsignal im Musterdepot nach Preiserhöhungen.

Die Aktien von Shopify stiegen gestern  um 10,95 %, als das Unternehmen ankündigte, dass es die Preise für alle Händler, die seine Plattform nutzen, anheben würde, wobei die monatlichen Tarife im Durchschnitt um 33 % steigen würden.

Shopify rechtfertigte die Preiserhöhung:“Der Preis, den wir für den Zugang zu den besten Tools im Handel verlangen, ist in den letzten 12 Jahren weitgehend unverändert geblieben“, sagte Kaz Nejatian, Vice President of Product und Chief Operating Officer von Shopify, im Shopify-Blog.

Wie wir bereits im „Future Money“ Musterdepot erwähnt haben, war das vergangene Jahr für Shopify eine Zeit des Umbruchs und eine Herausforderung, die das Unternehmen frontal angegangen ist. Als Folge der einbrechenden E-Commerce-Aktivitäten hat das Unternehmen seine Belegschaft um 10 % reduziert,, und Anfang dieses Jahres hat vier wichtige Investitionsthemen identifiziert, um sich für die Zukunft zu rüsten. Dazu gehören der Aufbau von Kundenbeziehungen, die Internationalisierung, die Skalierung mit Händlern und die Vereinfachung der Abwicklung. Die Investition in diese Prioritäten kostet natürlich Geld, was die Preiserhöhungen erklärt.

Fazit: Eine Preiserhöhung ist zwar nie ein beliebter Schritt, aber sie war unvermeidlich. Shopify sollte durch die Bewältigung der Herausforderungen als noch stärkeres Unternehmen hervorgehen. Das sieht die Börse wohl ähnlich: den Ausbruch aus der Konsolidierungszone werten wir als glattes Kaufsignal: