Ticker

EZB am Dollar-Markt mit Finanzierungsproblemen?

Die EZB (Europäische Zentralbank hat beim aktuellen Dollar-Tender mit einer Laufzeit von sieben Tagen keine Nachfrage von Banken erhalten. Zuvor wurden noch 30 Millionen Euro nachgefragt und auch transferiert. Zum aktuellen Festzinssatz von 0,34 Prozent waren somit keine Marktteilnehmer bereit, den Tender zu erwerben.

Warum gibt es dieses Produkt? Die US-Notenbank und weitere fünf Zentralbanken hatten am 20. März im Zuge der Pandemie-Krise eine gemeinsame Vereinbarung getroffen. Diese soll eine weltweite Versorgung mit Dollar-Liquidität garantieren, in die auch die EZB beteiligt ist. Dollar-Tender mit einer Laufzeit von 7 Tagen und 84 Tagen wurden diesbezüglich eingeführt.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Neue Podcast-Folge: Gold im Rallye-Modus - Was steckt dahinter und wie weit kann es noch gehen?

Nächster Beitrag

Wird sich Uber neu erfinden?