Ticker

Kein Scherz: Nokia errichtet Funknetz auf dem Mond

Es klingt wie ein Scherz, doch schon Kürze könnte es Handy-Anschlüsse auf dem Mond geben. Diesen Schritt geht der Netzwerkausrüster Nokia. Er hat von der NASA einen Auftrag für den Aufbau eines LTE-Netzes auf dem Erdtrabanten “Mond” bekommen.

Konkret will die USA im Jahr 2024 wieder mit Astronauten auf den Mond fliegen und dort eine Siedlung aufbauen. Wenn in dieser Siedlung 380.000 Kilometer entfernt Menschen leben können, ist auch die Kommunikation ein Thema. In diesem Zusammenhang soll Nokia nun für ein entsprechendes 4G-Mobilfunknetz sorgen.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

Paketboom dürfte anhalten

Nächster Beitrag

Last Call! - Der Marktbericht am Abend: Mit Evotec, Philips, Ant Financial, American Airlines und Halliburton