Maschinenbau im Umbruch: Thyssenkrupp braucht Hilfe

Die Erfolgsgeschichte von Thyssenkrupp gehört der Vergangenheit an. Aktuelle Meldungen sind eher besorgniserregend, denn die Stahlsparte schwächelt weiter. So hatten die Gewerkschaft IG Metall und der Betriebsrat von Thyssenkrupp Steel Europe das Bundesland NRW und den Bund aufgefordert, sich am noch immer größten deutschen Stahlkonzern zu beteiligen.

Auf der anderen Seite gibt es hierfür natürlich Bedenken bei anderen deutschen Maschinenbauern und potenziell negative Auswirkungen auf den Wettbewerb, sagte der Präsident des Branchenverbandes VDMA, Carl Martin Welcker.

Es bleibt also spannend, wie der Konzern aus der Corona-Krise hervorgeht.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast