Toyota fährt Produktion wieder hoch

Der japanische Autobauer Toyota möchte nun wieder mit voller Kapazität produzieren. Nicht nur im eigenen Land, wo Corona mittlerweile gut eingedämmt ist, sondern weltweit. Damit reagiert der zweitgrößte Autobauer der Welt nach Marktkapitalisierung direkt auf das „Überholmanöver“ von Tesla, welche in Sachen Marktkapitalisierung am japanischen Autobauer in diesem Monat erstmals vorbeigezogen sind.

Noch im Mai sank die Produktionsmenge um 54,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 365.909 Fahrzeuge. Seit Erhebung dieser Daten im Jahr 2004 war dies der größte Abschwung in der Firmengeschichte und der fünfte rückläufige Monat in Folge. Dabei sank der weltweite Absatz zugleich um 31,8 Prozent auf 576.508 Fahrzeuge.

Ob diese Maßnahme in der Produktion auch den Absatz entsprechend antreibt, bleibt abzuwarten.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast