Alibaba Aktie: Gewinneinbruch trotz Wachstum

Die Alibaba Group Holding Limited verzeichnete im vierten Finanzquartal einen starken Gewinneinfall. Obwohl sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 7% auf 221,9 Milliarden Yuan, etwa 30,7 Milliarden Dollar, erhöhte, stürzte der Nettogewinn um 86% auf etwa 452 Millionen Dollar ab. Als Hauptgründe für diesen Rückgang wurden die Verluste bei Investments in börsennotierte Unternehmen angegeben. Dennoch verzeichnete das Unternehmen ein frühes Zeichen für das Wiederaufleben des E-Commerce-Wachstums, wobei insbesondere das Kerngeschäft im E-Commerce und der AI-Bereich positive Entwicklungen zeigten.

Cloud-Sparte und AI im Fokus

Trotz schwieriger Bedingungen konnte Alibaba in seinen Kernbereichen, vor allem bei Taobao und Tmall, ein Umsatzplus von 4% verbuchen. Allerdings wächst der Umsatz im internationalen Handelsgeschäft deutlich schneller mit einem Plus von 45% auf 27,4 Milliarden Yuan. Im Cloud-Segment ist das Wachstum mit 3% enttäuschend stabil geblieben, aber die Umsätze im AI-Segment konnten sich sogar verdreifachen. Alibaba strebt zudem an, seine Sekundärnotierung in Hongkong bis Ende August in eine Primärnotierung umzuwandeln. Trotz des Rückgangs der Gewinne und der Herausforderungen im Cloud-Geschäft bleibt das Unternehmen aufgrund seiner starken Position im E-Commerce sowie der hoffnungsvollen AI-Sparte ein wichtiger Akteur im Technologiesektor.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Alibaba-Analyse von 29.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Alibaba jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Alibaba Aktie

Alibaba: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...