News

Rheinmetall Aktie: Rekordhoch und Produktionsausbau

Die Aktie des Konzerns verzeichnete kürzlich einen neuen Höchststand von 379,8 €, was einem Anstieg von 2,57% innerhalb einer Woche entspricht. Mit diesem positiven Trend und den anhaltend hohen Kurszielen verschiedener Banken setzt Rheinmetall seinen Erfolgskurs fort. Der Rüstungskonzern ist dabei, seine Fertigungskapazitäten beträchtlich zu erweitern. Der Beginn des Baus einer neuen Fabrik und Pläne zur Steigerung der Produktion von Artilleriegranaten bis 2025 auf 700.000 Stück jährlich kündigen eine Zeit des Wachstums und der Festigung der Marktposition an. Mit der aussichtsreichen Prognose auf steigende Militärausgaben in Europa und einer abwartenden Positionierung des Marktes vor dem anstehenden Quartalsbericht, scheint die Phase des Wachstums noch nicht abzuschließen sein.

Expansion und Marktzuversicht

Der kürzliche Kurswert ist ein Beweis für das Vertrauen der Investoren, die aufgrund der aktuellen Lage kaum Verkaufsdruck auf die Aktie ausüben. Gleichzeitig zeichnet sich ab, dass die positive Entwicklung des Unternehmens auch durch die Aussicht auf neue Aufträge und diversifizierte Projekte getragen wird. Als Nächstes steht der Quartalsbericht für das vierte Quartal 2023 an, von dem erwartet wird, dass er weiteres Licht auf die robuste Geschäftslage von Rheinmetall wirft und die positive Stimmung am Markt unterstützt.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Rheinmetall-Analyse von 23.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Rheinmetall jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Rheinmetall Aktie

Rheinmetall: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...