UnitedHealth Aktie: Cyberattacke trifft Finanzprognose

UnitedHealth, ein führender Anbieter im Gesundheitssektor, steht aktuell im Fokus der Öffentlichkeit, nachdem das Unternehmen einen Cyberangriff auf seine technologische Einheit erlebt hat, der zu weitreichenden finanziellen Konsequenzen führte. Der Zwischenfall, der eine Unterbrechung der Zahlungen an Ärzte und Gesundheitseinrichtungen über einen Monat zur Folge hatte, wird nun Gegenstand einer Anhörung vor einem Unterausschuss des US-Repräsentantenhauses sein. Trotz der Herausforderungen und der erwarteten Belastung von bis zu 1,6 Milliarden Dollar für das Unternehmen in diesem Jahr, hält das Management an seiner Jahresprognose fest, die ein Einkommen pro Aktie (EPS) zwischen $27,50 und $28,00 vorsieht. Zu den Kosten des Cyberangriffs kommen zusätzliche Ausgaben dazu, die auf beeinträchtigende Folgen zurückzuführen sind, von erhöhten Reserven für noch nicht abgerechnete Ansprüche bis zu Kosten, die durch gelockerte Vorabgenehmigungen entstanden sind.

Blick auf Finanzmarktentwicklungen und Anlegerstimmung

Deutsche Bank korrigierte indes ihre Prognose für UnitedHealth, indem sie das Kursziel auf $562 anhob und die Bewertung mit ‚Kaufen‘ bestätigte. Die positive Einschätzung folgte auf einen Quartalsbericht, der trotz des Cyberangriffs die Erwartungen übertraf. Die Anleger achteten besonders auf die Verhältniszahlen zum medizinischen Verlust (MLR), die über die Kostenentwicklung informieren und somit Rückschlüsse auf die Performance des gesamten verwalteten Pflegebereichs zulassen. Trotürlich verzeichnete UnitedHealth einen Anstieg des MLR, der die vorhergesagten Werte leicht übertraf. Die Börse nahm diese Nachrichten wohlwollend auf, und die Aktie erlebte eine beachtliche Preisrendite von über 12% in der letzten Woche, trotz eines angespannten Marktumfelds.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Unitedhealth-Analyse von 28.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Unitedhealth jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Unitedhealth Aktie

Unitedhealth: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...