Warum streicht Freenet die Dividende?

Anleger fragen sich derzeit, warum die Freenet ihre Ausschüttung an die Aktionäre gestrichen hat. Das Unternehmen zahlt keine Dividende, auch wenn es ein Umsatzplus in der Bilanz aufweisen konnte.

Freenet-Chef Christoph Vilanek nahm dazu in den Zeitungen der Funke Mediengruppe Stellung und verwies mit folgenden Worten auf den Hintergrund dieser Entscheidung:

„Ohne diesen Schritt wären wir nach unserer Planung im November bei einer Liquidität von knapp unter 200 Millionen Euro angelangt und müssten am 30. November wir einen Kredit in Höhe von 250 Millionen Euro tilgen. Wir wollten uns nicht von Banken erpressbar machen lassen“.

Positiv ist hierbei, dass im Unternehmen durch die Coronakrise keine Substanz verloren wurde und die Zahl im Vertrieb von Apple-Produkten und deren Zubehör bei Gravis sogar neue Rekordzahlen aufwies.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast