Deutlicher Anstieg der US-Industrieproduktion

Die Erholung der US-Industrie setzte sich im vergangenen Monat fort. Wie heute von der FED vermeldet wurde, stieg die Produktion im Vergleich zum Vormonat um 5,4 Prozent. Im Vorfeld war eine Zunahme von 4 Prozent prognostiziert worden.

Die Kapazitätsauslastung verbesserte sich von 65,1 Punkten im Mai auf auf 68,6 Prozent – die Erwartungen der Ökonomen lagen bei 67,5 und für den Vormonat wurde die Auslastung auf 65,1 Prozent nach oben revidiert. Schaut man auf die größeren Zeitrahmen, wurde im Jahresvergleich der Monate Juni 10,8 Prozent weniger produziert.

Einen hohen Anteil an der Industrieproduktion nimmt das verarbeitende Gewerbe ein. Hier wurde ein Produktionsplus von 7,4 Prozent zum Vormonat verzeichnet, nach dem Plus von 3,9 Prozent im Vormonat. Damit geht die Erholung der US-Wirtschaft weiter.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast