Ticker

Deutsche Industrie mit starkem Auftragseingang

Die aktuellen Daten aus Deutschland lassen die Börse aufatmen. Der Auftragseingang unserer heimischen Industrie ist im Mai um 10,4  Prozent angestiegen. Zwar war hier ein noch stärkerer Anstieg erwartet, Analysten gingen von +15,1 Prozent aus, doch nach dem Rückgang im Monat zuvor um 25,8 Prozent ist dies ein sehr starkes Signal aus der Wirtschaft.

Der Auftragseingang beschreibt letztlich die globale Nachfrage nach industriellen Gütern in Deutschland. Dabei werden lang- und kurzlebige Wirtschaftsgüter berücksichtigt und steigende Auftragseingänge sind das erste Signal für die Wirtschaft, hier in naher Zukunft entsprechend Umsätze und damit auch Gewinne generieren zu können.

Vorbörslich ist der DAX bereits über seinem Vorwochenhoch und scheint damit die Daten positiv zu würdigen. 12.760 Punkte kurz vor dem Start des XETRA-Handels stehen auf der Kurstafel.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

England sichert sich ebenfalls Covid19-Mittel

Nächster Beitrag

DAX-Morgenanalyse 06.07.2020