Ticker

TUI passt Kapazitäten an: Buchungslage verbessert sich

Wie geht es dem Reisekonzern Tui in der Corona-Zeit? Das Unternehmen hatte jüngst seine Kapazitäten noch einmal weiter reduziert und damit auf die Reisehinweise in einigen Gebieten reagieren können. Die Durchschnittspreise der Buchungen sanken um 19 Prozent doch trotz dieser attraktiven Preise lagen die Buchungen für das Sommerprogramm 2020 um 83 Prozent hinter den Vorjahreszahlen. Der Buchungsstand als Indikator der Branche lag bei 15 Prozent – im Vergleich zu 97 Prozent im Vorjahr.

Erholungstendenzen gibt es jedoch im Winterprogramm schon. Hier fallen die Buchungen aktuell “nur” um 59 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Konsequenz ist eine Reduzierung der Kapazitäten für den Sommer 2021 auf 80 Prozent der ursprünglich geplanten Kapazität. Das honoriert die Börse heute, TUI ist solide im Gewinn.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

DAX-Morgenanalyse am 22.09.2020

Nächster Beitrag

Last Call! - Der Marktbericht am Abend: Mit Deutsche Bank, Grenke, Tesla, Amazon, Nikola und Intel