Ticker

Jahresprognose angehoben: zooplus dennoch im Minus

Zum zweiten Mal in Folge hebt die zooplus AG mit der WKN 511170 (ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1) die Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr an. Zuletzt bereits am 7. Mai 2020, denn die sehr gute Geschäftsentwicklung läßt hierfür auf der Oberseite weiteren Spielraum.

Zum aktuellen Zeitpunkt rechnet zooplus für das Geschäftsjahr 2020 mit einem nun nach oben revidierten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von mindestens 40 Millionen Euro. Dies entspricht einer Verdopplung nach den letzten Prognosen. Zum Vergleich: Im Geschäftsjahr 2019 wurden 12 Millionen Euro verzeichnet.

Die Umsatzerlöse sollen gegenüber dem Vorjahr auf rund 240 Millionen Euro auf ansteigen (zuvor 225 Millionen Euro und in 2019 rund 182 Millionen Euro). Das Umsatzvolumen soll auf 1,765 Milliarden Euro ansteigen.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Vorheriger Beitrag

BIP und weitere Daten aus Grossbritannien am Dienstag

Nächster Beitrag

Volkswagen steht im Marktwert weiterhin deutlich hinterher