Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsTrading

DAX-Wochenmitte im Bann der Wall Street

DAX bekommt negativen Schwung der Wall Street mit. Welche| Trading-Ideen stehen zur Wochenmitte am 22.02.2023 parat?

Verspätetet DAX-Wochenstart mit Vola

Auf diesen Rutsch in den Handelsbereich vom Freitag hatten viele Marktteilnehmer:innen nicht auf der Agenda. Denn die Woche begann sehr ruhig und brachte keine nennenswerte Veränderung beim DAX per Schlusskurs hervor. Um so dynamischer startete der Dienstag und brachte die Kurse zunächst unter Druck.

Mein Szenario war an den Freitag angelehnt, der eine sehr schnelle Erholung der Abwärtswelle mit sich brachte (Rückblick aus Wochenanalyse 19.02.2023):

Aus diesem stieg ich bei 15.300 am Markt mit einer Long-Position und engem Stopp ein und konnte diesen öffentlichen Trade (zu sehen auf Twitch) dann auch entsprechend managen:

Es kam zu einer deutlichen Erholung, aber keinen neuen Tageshochs mehr. Damit war zwar das Szenario von „Buy the Dip“ erfüllt, doch kein Reversal daraus entstanden. Die Schlusskurse in Frankfurt bleiben negativ.

it einer Abweichung zum Vortag von 0,5 Prozent ist das Ergebnis dennoch schmeichelhaft im Vergleich zur Wall Street. Das Schaubild der Börse Frankfurt ist hier zu sehen:

Die Schlusskurse an der Wall Street waren deutlich negativ. Hir fand keine Erholung mehr statt:

Damit konnte der Nasdaq auch nicht die Zwei-Wochen-Tiefs um 12.200 verteidigen und ist nun die FED-Zone vom 2. Februar gerutscht:

Magst Du diese Bewegungen mit Kommentierung live sehen? Für mein Trading am US-Markt habe ich Dir folgendes Angebot bereitgestellt:

Starten wir damit negativ in den Handel zur Wochenmitte?

Ideen zum DAX-Start am Mittwoch

Die Vorbörse kann diese Schwäche der Wall Street nicht ignorieren und fügt sich damit weiter in den Abwärtstrend ab Donnerstag der Vorwoche ein:

Diesen doppelten Support im Bild haben wir daher als potenzielles Ziel vor Augen. Etwas größer gezoomt ist der Bereich dann auch im XETRA-Chartbild seit Anfang Februar immer wieder als Unterstützung relevant gewesen und hier ersichtlich:

Bricht diese Zone, sind schnelle Abgaben bis 15.000 aus dem Chartbild ableitbar:

Ausführlicher habe ich Dir das als Videoversion noch einmal hier vertont:

Damit sind wir schon einmal sehr gut auf den heutigen Handel vorbereitet.

Termine am Mittwoch 22.02.2023

Es stehen weiterhin die Quartalszahlen an der Wall Street im Blickfeld. Gestern enttäuschte Home Depot mit dem Ausblick:

An dieser Stelle siehst Du für die ganze Woche die großen Earnings einmal aufgelistet:

Am Morgen bewerten wir zudem gleich die Verbraucherpreise aus Deutschland und erwarten 10.00 Uhr den ifo-Index. Über den gestrigen ZEW Index haben wir im Video einige Worte verloren.

Für den Nachmittag stehen dann die US MBA Hypothekenanträge und 20.00 Uhr das wichtige FOMC Protokoll der letzten Notenbanksitzung an.

Alle Termine von heute sind hier verzeichnet:

Diese Eckpunkte habe ich aus dem Wirtschaftskalender dieser Seite entnommen.

Auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN bekommst Du weitere Inspirationen. Schau Dir diesen gern kostenfrei und über mehrere Stunden mit anderen Händlern LIVE zum Handelsverlauf und weiteren Finanzdaten in HD an:

Diese Analyse und alle Chartbilder bekommst Du gern vorab als Mail.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit wünsche ich uns beim Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 67,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Quelle der News: Trading-Treff