DAX-Handelsstart am 29.03.2023 mit unveränderten Rahmenbedingungen

Der Widerstand im DAX wurde erneut etabliert und ist auch am Mittwoch ein Thema. Technologie-Aktien unter Druck – Trading-Ideen am 29.03.2023

DAX Videoanalyse am Mittwoch

Vorab ganz ausführlich im Video meine Darstellung der aktuellen DAX-Situation, bevor wir hier genauer mit den Charts auf das Geschehen eingehen:

Nachdem wir erneut den Widerstand angelaufen waren, drehte das Momentum auf der Unterseite auf. Dennoch gab es keine neuen Wochentiefs, sodass der DAX insgesamt als stabil bezeichnet werden kann.

Auf die genauen Ereignisse und Trades gehe ich nun ausführlicher ein.

DAX testet erneut den Widerstandsbereich 15.250

Erneut gab es im DAX einen positiven Handelsstart. Er strebte die mittelfristige Widerstandszone an, die wir gestern in der Morgenanalyse am 28.03.2023 herausgearbeitet hatten (Rückblick):

Dort verweilte der Index kurz, um sich anschliessend wieder abzustoßen. Genau dies war nach der Eröffnung mit einem neuen GAP übrigens mein erstes Signal, was im Livetrading umgesetzt werden konnte:

Schau gern mit mir zusammen wieder im Livetrading-Webinar zur DAX-Eröffnung auf die ersten konkreten Trading-Ideen und deren Umsetzung ab 8.55 Uhr:

Im weiteren Verlauf wurde das alte GAP, was zu vergangenem Donnerstag bestand und per Eröffnung übersprungen wurde, dann von der Oberseite aus geschlossen. Es gab bis zum Mittag weitere Abgaben, die sich dann im Handelsverlauf und mit einer positiven Tendenz einiger Dow Jones Werte wieder relativierten.

Dies führte im Handel am Ende zu einem kleinen Pluszeichen, wie die Daten der Börse Frankfurt aufzeigen:

Unter Druck standen vor allem Technologiewerte wie eine Infineon, die angelehnt an die schwache Nasdaq in den USA und vor den Quartalszahlen der Micron Technology Abgaben verzeichneten.

Das Gesamtbild des DAX hat sich damit nicht verändert:

Was zeigte die Wall Street an Impulsen?

Blick auf die Wall Street am Dienstag

Erneut litten die Bankenwerte gestern, nachdem sie an einigen positiven Tagen eine Gegenbewegung zeigten. Doch vor allem Walgreens Boots Alliance stand im Fokus und damit der Bereich defensiver Aktien. Das Unternehmen kann die Analystenerwartungen übertreffen und positiv nach vorn schauen:

Das brachte auch zur Eröffnung an der Wall Street meine erste Tradingidee in Richtung des neuen GAPs auf die Agenda, die Du hier als Ausführung siehst:

Auch dies kannst Du gern wieder ab 15.25 Uhr im Livetrading mit mir zusammen verfolgen:

Schwach war hingegen wieder der Technologiebereich. Im Nasdaq gab es vornehmlich bei den Chipwerten zunächst Minuszeichen, die auch zum Handelsende hin nicht mehr aufgeholt wurden. Auch wenn es in der zweiten Handelshälfte eine Art Aufholjagd gab, stand am Ende ein Minus bei allen US-Indizes auf dem Kurszettel:

Die Stimmung im Fear and Greed Index blieb unverändert:

Was ist daraus für den heutigen Tag abzuleiten?

DAX-Ideen am Mittwoch 29.03.2023

Das Anlaufen des Widerstands am Dienstag hat diese Zone noch einmal gestärkt:

Hier könnte heute ein erneuter Test anstehen.

Das größere GAP zu Freitag auf der Unterseite ist weiterhin im Chartbild vorhanden, die gestrige Kurslücke wurde geschlossen. Es stellt sich hier die Frage, ob wir mit dem Rücklauf nun bereits einen weiteren kleinen Boden ausgebildet haben:

Mit der erneuten Aufwärtstendenz aus der Nachbörse, die in der heutigen Vorbörse gehalten werden kann, stellt sich ein gleicher Ausgangspunkt wie am Dienstag dar:

Starte gern mit mir gleich in den Handelstag – weitere Informationen und die Termine des Tages folgen hier.

Meine Tools und weitere Eckpunkte für das Trading

Umsetzen werde ich meine Setups mit CFDs und Futures. Vorrangig handle ich mit dem Broker JFD und diesen Konditionen und nutze für die Chartanalyse das Tool StereoTrader.

Wir sprechen gern im Livetradingroom über das Marktgeschehen. Melde Dich für den Zugang zum Livetradingroom hier kostenfrei an – die Termine sind im Teaserbild verankert:

Auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN bekommst Du weitere ausführliche Inspirationen und Meinungen präsentiert. Schau Dir diesen gern kostenfrei und über mehrere Stunden an, in denen weitere Händler und Referenten LIVE zum Handelsverlauf und weiteren Finanzdaten in HD Stellung beziehen und ihr Vorgehen erörtern:

Termine für den Mittwoch

Einen ersten Blick auf die Quartalszahlen der Woche findest Du hier. Auf zwei Unternehmen von gestern gehen wir später im Livetradingroom näher ein:

Im Wirtschaftskalender steht gleich am Morgen das Gfk Verbrauchervertrauen auf der Agenda.

Um 13.00 Uhr blicken wir auf die MBA Hypothekenanträge aus den USA und 16.00 Uhr auf die Schwebenden Hausverkäufe.

Die Zusammenfassung aller Tagestermine findest Du hier als Tabelle:

Diese Eckpunkte habe ich aus dem Wirtschaftskalender dieser Seite entnommen. Ich update in den täglichen Morgenanalysen diese Termine dann jeweils.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit wünsche ich uns beim Handel in der neuen Woche vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 67,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Quelle der News: Trading-Treff