TAG Immobilien: Wird die Aktie wieder interessant?

Trotz solider Geschäftszahlen für 2022 hat die TAG Immobilien-Aktie davon nicht profitiert. Im Zuge der allgemeinen negativen Börsensituation hat sie seit der Veröffentlichung insgesamt -8 % eingebüßt und notiert aktuell bei rund 6,18 Euro. Wie sind die Aussichten für die Zukunft?

Das Problem von Immobiliengesellschaften allgemein sind deren hohe Finanzverbindlichkeiten. Mit den gestiegenen Kosten fallen deutlich höhere Mehrbelastungen an. Laut Geschäftsbericht ist die Refinanzierung von Bankkrediten sowie Unternehmensanleihen weit fortgeschritten.

Profitabilität verbessert

Positiv ist, dass die Leerstandsquote weiter gesenkt werden, dies ermöglichte höhere Mieteinnahmen. Der Immobilienkonzern konzentriert sich zunehmend auf Wohnimmobilien im B- und C-Markt, in diesen sogenannten Speckgürteln um die Stadtzentren sind höhere Mietrenditen zu erzielen.

Die gesamten Mieteinnahmen stiegen von 333,1 auf 339,9 Mio. Euro. Das Konzern-EBITDA verbesserte sich um 31 % auf 314,3 Mio. Euro, hierzu trug das Polen-Geschäft mit 67,6 Mio. Euro wesentlich bei. Die maßgebende Steuerungskennzahl FFO1 (Funds From Operations) ist von 182 auf 189,4 Mio. Euro gestiegen. Bedingt durch Bewertungsabschläge sank das Nettoergebnis von 585 auf 117,3 Mio. Euro.

Das schwierige Umfeld dürfte weiterhin bestehen bleiben. Daher ist man beim operativen Ergebnis mit 170 bis 173 Mio. Euro vorsichtig. Das Geschäft in Polen wird weiter an Bedeutung gewinnen.

Wie geht es jetzt weiter mit der TAG Immobilien-Aktie?

Der bisherige starke Kursverlust konnte nur kurzfristig gestoppt werden, der Kursanstieg auf rund 8,80 Euro ist wieder hinfällig geworden. Dennoch ist mittlerweile wieder ein Niveau erreicht, das Kursgewinne wieder ermöglicht. Die Lage bei TAG hat sich weiter stabilisiert, größere Verwerfungen auf dem Immobilienmarkt sind derzeit nicht zu erwarten.

Insgesamt ist die Aktie wieder interessant für langfristige Investments. Das sehen auch die meisten Analysen so, deren durchschnittliches Kursziel liegt bei 10,10 Euro. Einstieg in Etappen.