Positiver US-Arbeitsmarkt im Fokus

Am Freitag werden die offiziellen US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. Heute gab es bereits mit den Erstanträgen einen Eindruck auf die Verfassung des US-Arbeitsmarktes. Dabei nahm die Zahl der Erstanträge auf Leistungen aus der US-Arbeitslosenversicherung bis zum 29. August stärker ab als im Vorfeld prognostiziert wurde.

Konkret fiel diese Zahl (saisonbereinigt) um 130.000 auf 881.000 Arbeitssuchende. Das Unterschreiten der Millionenmarke ist ein positives Zeichen, welches mit 950.000 geschätzt aber nun noch besser war. Im gleichen Wortlaut wurde der Vorwochenwert von 1.006.000 auf 1.011.000 nach oben revidiert. Damit verringert sich auch der 4-Wochen-Durchschnitt auf 991.750 und damit unter die Millionenmarke.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast